Die Begleithundeausbildung 2018
ist am 07. April gestartet!

Die Anzahl der Interessenten war ein bisher nicht erreichter Spitzenwert.


Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzender der DTK-Gruppe Montabaur, der Vorstellung der Ausbilder/innen und Hinweisen zum Ablauf dieses Starttages war zunächst einmal ein theoretischer Teil zu behandeln.
 


Auf der Informationsgrundlage eines Videofilms, gedreht in der Gruppe Montabaur, und einer speziell für diese Ausbildung erstellte Info-Mappe wurden die Ziele, Inhalte, Abläufe, Regeln und weitere wichtige Details dargestellt.
Selbstverständlich hatten alle die Möglichkeit, Fragen zu stellen und so ergab sich eine angenehme Gesprächsrunde.


Im Anschluss wurde dann, man kann sagen, ein Hauch aus der Praxis dargestellt und die potentiellen Teilnehmer konnten ansatzweise auf dem kleinen Parcour mitmachen.
Hierbei war dann wieder besonders erfreulich, dass auch sechs Mitglieder der Gruppe, die mit ihren Hunden bereits mehrere Prüfungen absolviert haben, dabei waren, einiges vorgeführt haben, unterstützten und auch für Auskünfte zur Verfügung standen.



Die Interessenten können für sich zunächst entscheiden, ob sie an der Begleithundeausbildung nach den dargestellten Kriterien teilnehmen möchten.

Am 2. Ausbildungstag, Samstag 14. April 2018, werden dann die Teilnehmer festzulegen sein.


Wir freuen uns auf die Teams, die dann dabei sind!


14. April 2018

Es kamen insgesamt 5 Teams, denn 3 Teams konnten an diesem Tag die Teilnahme zeitlich nicht realisieren.


Diese Teams waren an diesem Tag dabei ...



...

und wer gehört

zu

wem ?

 

 

 

 



 




 

 




Die teilnehmenden Teams sind absolut engagiert intensiv jeden Samstag auf unserem Übungsplatz bei der Sache.


Inzwischen haben sich zwar einige Veränderungen ergeben, die aber keine negativen Auswirkungen haben.

Nach den bisherigen Ausbildungsstunden, die im Wesentlichen von Ruth H. und Berthold N. gestaltet werden, sind nicht zuletzt auch durch das Engagement der Teilnehmer bereits sehr ansprechende Ergebnisse beim den Mensch-Hund-Gespannen -wie die Teams auch genannt werden- deutlich erkennbar.

Die Ausbilder sind insgesamt sehr zufrieden, denn es macht auch allen großen Spaß, und sind sicher, dass es so weiter gehen wird.


Auf geht´s!


NEIN,

es hat nicht geregnet und nur der Ausbilder darf einen Schirm haben, sondern die Hunde sollen eine eventuell vorhandene Scheu vor dem Schirm und das Öffnen verlieren!

Es war alles topp!


 

Beim Verhalten gegenüber Menschen bzw. in der Menschengruppe hatte keiner irgendwelche Probleme - sehr erfreulich!

Hier wurde es mit der BHAS-Gruppe gemeinsam geübt, einfach um an diesem Tag auch wirklich viele Menschen mit Hunden und somit eine realistische Situation zu haben!

Das hat hervorragend geklappt und wird sicher weiter fortgesetzt und stabilisiert!



An diesem Tag wohltuender Schatten für Zwei- und Vierbeiner und ein schöner Platz für Gespräche.

 


Aber alle müssen nun mal auch in die Fläche und die Hunde abgelegt werden und - auch bleiben!

 

Es sind noch mehr Teams auf dem Platz ... die S-Gruppe im Hintergrund!


 

 Und es kommen noch welche ...



... und zwar weitere Gruppenmitglieder, die mit ihren Hunden die Freizeit gestalten und selbstverständlich auch "arbeiten".


Hier werden mit den Hunden, die alle mindestens die BHP1, viele Die BHPS erfolgreich absolviert haben, die diesjährig ersten "Kontakte" mit den Agality-Geräten/-Hindernissen aufgenommen. Das wird dann auf einem Parcours gezielt forgesetzt!
Motivation für die aktuelle Begleithundeausbildungsgruppe?

Na klar - meinen die Teilnehmer!


Die Teams BHA, auch gespanne genannt, setzen die Ausbildung mit viel Schwung und hohem Engagement fort und machen gute Fortschritte.


Auf die Ausbildung konzentrieren ...


... - ein angenehmer zeitlicher Anteil am Samstagnachmittag!


Es geht nicht darum -wie uns versichert wurde und auch deutlich erkennbar war-, einfach "nur" die Prüfung zu bestehen, sondern die Teams sollen und wollen Freude bei der "Arbeit" mit ihren Hunden haben (... und nicht nur die Ausbilder!)

 


Gewöhnung an fremde Menschen!




Impressionen eines Ausbildungstages

(allerdings konnten nicht alle Teilnehmer dabei sein)





Hier folgt demnächst ein weiteres Bild!

Diese Fotos müssen nicht kommentiert werden!






 






 

 

 

 




Wichtige Vorabinformation:

Sämtliche Teilnehmer
haben die Begleithundeprüfung 1 bestanden!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


 



 

 

 

 




 

Stand: 30. November 2018  

 

Anzahl der Gästeklicks:  

230526