Die Generalversammlung 2015

der DTK-Gruppe Montabaur e.V. wurde am 

27. Februar 2015 im Vereinslokal "XXL-Drehscheibe" durchgeführt.

 

 

Sämtliche Mitglieder haben die Darstellungen und die Planungen mit sehr großem Interesse und hoch aktiver Beteiligung begleitet.

Es war eine sehr angenehme Atmosphäre. 

 

 

Unser Ehrenvorsitzender Karl Maurer gab einen Bericht über unser Jubiläumsjahr 2014, in dem insbesondere der Begleithundelehrgang mit mehreren anschließenden Treffen, der Familientag und unsere Zuchtschau zu erwähnen waren. Bei allen Aktionen der Gruppe waren wieder einmal sehr viele Mitglieder, auch spontan bereit, Aufgaben zu übernehmen und sich einzubringen.  

Ansonsten wären diese Erfolge nicht möglich gewesen!  

Vielen Dank! 

 

Unsere Schatzmeisterin Irmgard Enders hatte wieder einmal sehr genau und tadellos Ein- und Ausgaben verwaltet, so dass auf Antrag der beiden Kassenprüferinnen der Vorstand entlastet wurde. 

  

Kernelemente der Versammlung 

waren die geplanten, sehr umfangreichen Aktivitäten dieses Jahres und die damit verbundenen Termine, die in dieser Versammlung in einigen Bereichen noch festzulegen waren (siehe nachfolgende Darstellungen).

 

Es war nicht zweckmäßig, teilweise nicht möglich, für alle Aktivitäten bereits Termine festzulegen. Es sind auch noch Einzelabsprachen der Organisatoren erforderlich und es können sich jederzeit Freiwillige melden, um z.B. mal ein S3-Treffen (Spiel-Spaß-Spaziergang) zu organisieren.

 

Die Terminangaben sowie ergänzende Hinweise zu den Aktivitäten sind auf der Seite "Termine/Aktivitäten" ( HIER anklicken).

 

 

HIER die Gesamtübersicht

 

       

Bei dieser Veranstaltung war ein Mitglied besonders zu ehren.

 

 

 

 

Rita Schmidt gebührt Dank und Anerkennung für ihre Verdienste für unsere Gruppe.

 

 

 

 

Sie ist über Jahrzehnte bei Veranstaltungen aktiv und besonders ihre Werbungen für die Tätigkeiten unser Gruppe in unterschiedlichen Bereichen und bei Ansprechpartnern unter anderem im Raum Montabaur waren zum Wohl der Gruppe.

Ihr beständiges Engagement wurde durch den Versammlungsleiter im Namen der gesamten Gruppe mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß gewürdigt.  

 

Nach dem offiziellen Ende der Versammlung blieben fast alle Teilnehmer noch im Lokal und so war es nicht nur ein nach der Satzung durchzuführender Termin, sondern auch ein gemütlicher Abend.

Und das ist gut so! 

   

 

 

 

Stand: 30. November 2018  

 

Anzahl der Gästeklicks:  

230504